Oberpfälzer Jakobsweg

Wir gehen auf dem Oberpfälzer Jakobsweg

Zum berühmten Jakobsweg in Spanien führen Wege aus ganz Europa. Die geführten Wande­rungen auf dem Oberpfälzer Jakobsweg möchten Ihnen den alten christlichen Gedanken des Pilgerns näher brin­gen. So werden, neben ausgewählten Führungen, auch immer wieder spirituelle Impulse im Mittelpunkt stehen.

Die Wanderungen werden von zertifizierten Pilger­begleitern geführt. Die Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Die Strecken erfordern normale "Wanderkondition" und guten Gesundheitszustand. Treffpunkt ist der Zielort der Wanderung. Von dort aus erfolgt der Bustransport zum Ausgangspunkt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

In den meisten Jakobskirchen liegen Stempel für den Pilgerausweis auf.

Gebühr: jeweils 15,- € (inkl. Bus, ohne Verpflegung)

Wir gehen den Oberpfälzer Jakobsweg von Schwandorf bis Ensdorf

Wir treffen uns in Ensdorf am Kloster. Von dort geht es mit Bus bzw. Taxi nach Schwandorf zur Jakobskirche, dem Ausgangspunkt der Pilgerwanderung. An der Naab treffen wir auf das Kloster Ettmannsdorf. Seit 1861 sind hier die Ordensfrauen von Guten Hirten ansässig. Das Kloster beherbergt heute eine Einrichtung der Kath. Jugendfürsorge. Weiter geht es nach Naabsiegenhofen mit der Kirche St. Salvator, die romanische Ursprünge hat. Nächstes Ziel ist Neukirchen. Von weitem schon ist die Pfarrkirche St. Martin zu sehen. Im 18. Jahrhundert wurde sie auf den Mauern eines mittelalterlichen Vorgängerbaus neu errichtet. Der Jakobsweg verläuft weiter über Scheckenberg, Siegenthan nach Ensdorf. Ziel ist das Kloster mit der Kirche St. Jakob. Die Ursprünge des Klosters liegen im 12. Jahrhundert. Nach der Aufhebung 1554 wurde es 1669 wieder besiedelt.1695 bis 1717 wurden Klostergebäude und Kirche neu errichtet. An der barocken Innenausstattung hat unter anderem auch Egid Quirin Asam mitgewirkt. 1929 übernahmen die Salesianer Don Boscos die Klostergebäude. Heute sind hier unter anderem ein Jugendbildungshaus und eine Umweltstation untergebracht. Möglichkeit zur Pilgerbrotzeit im Kloster nach Voranmeldung.
Treffpunkt: Ensdorf, Kloster, Hauptstraße 9, 92266 Ensdorf
Strecke: ca. 17 km

Datum: Do 27.09.2018, 8.00 - 17.00 Uhr

Ort: Zentrale Veranstaltungen

Gebühr: 15,- € (inkl. Bustransport ohne Verpflegung)

Leitung:

Winfried Fimmers, zertifizierter Jakobswegbegleiter

Veranstalter: KEB

Anmeldung: KEB Schwandorf, Tel.: 09431/2268, www.keb-schwandorf.de

Hinweis: Detaillierte Ausschreibung für weitere Etappen bei der KEB erhältlich; Die Wanderungen finden bei jeder Witterung statt. Wanderschuhe und geeignete Bekleidung werden dringend empfohlen. Die Strecken erfordern normale "Wanderkondition" und guten Gesundheitszustand. Private Anfahrt zum Zielort! Von dort findet ein Bustransfer zum Startort statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. In den meisten Jakobskirchen liegen Stempel für den Pilgerausweis auf.