OFFENER CAMPUS: Befremdend anders?
Inspirationen theologischer Forschung

Vortrag

Wie wohl fühlen Sie sich in der Komfortzone des Eigenen? Die Wirklichkeit hält noch ganz Anderes bereit: Überraschendes, Befremdliches, Forderndes. Es wird bisweilen abgewehrt oder übergriffig einverleibt. Beides ist der kirchlichen Tradition nicht fremd. Die Theologie lässt sich aber auch vom "Stachel des Fremden" (B. Waldenfels) inspirieren. Welche produktive Funktion übernimmt
das, was als abweichend wahrgenommen oder konstruiert wird? Mitunter kann auch das vermeintlich Eigene sehr fremd wirken...

Der Offene Campus der Regensburger Theologischen Fakultät lädt Sie ein zu einer diskursiven Werkstatt theologischen Denkens der Gegenwart: Welche Perspektiven hat die Theologie auf Andersheit? Wie fremdheitsfähig ist sie und was bedeutet das für die Pastoral?

Vorträge:
Im Licht des Ganz-Anderen. Die Provokation
des Glaubens und das Risiko der Liebe
PROF. DR. ALFONS KNOLL | Fundamentaltheologie

Befremdend anders.
Jenseits und diesseits des Kanons
PROF. DR. HARALD BUCHINGER | Liturgik &
PROF. DR. TOBIAS NICKLAS | Neues Testament

Othering und Andersheit. Zwischen
Verstehen und Konstruieren von "Anderen"
PROF.in DR. UTE LEIMGRUBER | Pastoraltheologie &
PROF. DR. ERWIN DIRSCHERL | Dogmatik

Referenten:

Stefan Lobinger

Prof. Dr. Alfons Knoll

Prof. Dr. Harald Buchinger, Lehrstuhl Liturgie, Uni Regensburg

Prof. Dr. Tobias Nicklas

Prof.in Dr. Ute Leimgruber

Prof. Dr. Erwin Dirscherl, Universität Regensburg, Lehrstuhl Dogmatik

Datum Mi 01.06.2022, 14:30 - 18:15 Uhr
Ort Raum Hörsaal 24, Vielberth-Gebäude, 93053 Regensburg
Veranstalter Pastorale Dienste im Bistum Regensburg, Universität Regensburg mit KEB
Anmeldung anmeldung.fortbildung@bistum-regensburg.de
Anmeldung bis 25.05.2022
Link zu Google Maps
nach oben springen