Grundlagen der "Leichten Sprache" mit Praxisübungen

Studientag

Sie sind in Ihrem kirchlichen Alltag immer wieder mit Texten beschäftigt? Sie redigieren z.B. den Pfarrbrief, verfassen Predigten oder arbeiten mit Gruppen verschiedenster Zusammensetzung? Die Methode der Leichten Sprache bietet einen erprobten und hervorragenden Ansatz, schwierige Inhalte einfach und verständlich zu formulieren, damit auch ankommt, was Sie vermitteln wollen.
Bei unserem "Studientag Leichte Sprache", den die Dekanate Nabburg, Neunburg-Oberviechtach und Schwandorf zusammen mit der Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis initiiert und organisiert haben, bekommen Sie theoretische und praktische Grundlagen dazu vermittelt. Der Sozialpädagoge Sebastian Müller, Leiter des "sag`s einfach-Büros für Leichte Sprache" Regensburg, wird uns kompetent durch diesen Tag führen.

Die Schulung beinhaltet:
- Die Grundlagen des Konzepts der Leichten Sprache (Definition, Zielgruppen, Regeln der Leichten Sprache)
- Wie entsteht ein Text in Leichter Sprache?
- Wie kann Leichte Sprache die kirchliche Arbeit unterstützen?
- Online-Hilfsmittel für das Formulieren von Texten in Leichter Sprache
- Praxisübung (Übersetzen eines ausgewählten Textes in Leichte Sprache; z.B. Domführer St. Peter)
- Austausch ' Diskussion und Fragen

Referent:

Sebastian Müller, Sozialpädagoge, Studium "Soziale Arbeit" (Bachelor) an der OTH Regensburg, Master im Studiengang "Soziale Arbeit: Inklusion - Exklusion", Leiter des "Büros für Leichte Sprache" der KJF Regensburg

Datum Sa 16.11.2019, 9.30 - 15.30 Uhr
Ort Zentrale Veranstaltungen, Pfarrheim Schwarzenfeld, Marienplatz 2, 92521 Schwarzenfeld
Gebühr Für Mittagessen, Kaffee und Kuchen: 15,- Euro (für Dekanatsmitglieder kostenlos)
Veranstalter KEB Schwandorf, Dekanate Nabburg, Schwandorf, Neunburg-Oberviechtach
Anmeldung KEB Schwandorf, Kreuzberg 4, 92421 Schwandorf, 09431/2268, info@keb-schwandorf.de, www.keb-schwandorf.de
Anmeldung bis 04.11.2019
Link zu Google Maps
Nach oben