Die Ikone der Entschlafung der Gottesmutter –
Was sie erzählt, was sie sagen will

Online-Seminar

Der 15. August zählt in katholisch und orthodox geprägten Gegenden zu den wichtigsten Feiertagen. Es wird das Fest der "Entschlafung Mariens" gefeiert, oder wie wir meist sagen "Maria Himmelfahrt".
Die Ikone zu diesem Fest ist genährt von vielen Erzählungen, die nicht in der Bibel nachzulesen sind. Wir wollen nachspüren, welche Erzählungen hier eine Rolle spielen. Was ist die Aussage des Bildes im biblischen Kontext? Warum kam ein Apostel zu spät zum Begräbnis? Warum ist eine Mumie im Bild zu sehen?

Referent:

Leo Pfisterer, Bildhauer, Ikonenmaler, ist seit Jahren als Kursleiter von Ikonenmalseminaren im In- und Ausland tätig, etwa an der Fachhochschule für Ikonenmalerei in Athen. An der Künstlerischen Volkshochschule in Wien war er über Jahre Lehrbeauftragter für Ikonenmalerei. Leo Pfisterer hat die Ikonenmalerei bei einem russisch-orthodoxen Erzpriester und Ikonenmaler an der St. Nikolaus-Kathedrale in Wien gelernt. Er lebt in Paudorf/ Österreich.

Datum Mo 05.07.2021, 19:30 Uhr
Ort Online-Bildungsplattform der KEB
Gebühr kostenpflichtig, aber Sie geben, was Sie können und wollen. Einfach Verwendungszweck: "KEB-(VERANSTALTUNGSNAME)" bei der Überweisung angeben. KEB Regensburg Stadt LIGABank Regensburg IBAN DE39 7509 0300 0201 1012 77 BIC GENODEF1M05
Veranstalter KEB
Anmeldung www.keb-regensburg-stadt.de

Hinweis: Im März führen wir jedes Jahr einen Ikonen-Malkurs im Haus Werdenfels mit Leo Pfisterer durch. Dieses Kurs-Angebot finden Sie auch auf dieser Seite. Anmeldungen sind schon möglich.

Hier finden Sie eine kurze technische Information zur Teilnahme am Online-Seminar:

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Angebot der KEB entscheiden haben. Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder vollständig aus, damit Sie sich verbindlich anmelden können.

Bei Veranstaltungen mit Kindern:

Bei Paarveranstaltungen:

(z. B. Ehevorbereitungsseminare)

Wir weisen darauf hin, dass diese Anmeldung zur Veranstaltung verbindlich ist. Falls Ihre Anmeldung mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung bei uns eingeht, können wir Sie informieren, ob die Veranstaltung bereits ausgebucht ist oder evtl. entfällt.

Bei Feldern mit * handelt es sich um Pflichtfelder.

Nach oben