AGB

Geschäftsbedingungen


Öffentlichkeit/Ankündigung
Alle Veranstaltungen sind für alle allgemein öffentlich zugänglich. Sie werden mit adäquaten Mitteln und Medien öffentlich angekündigt.
Anmeldung
Mit der Anmeldung kommt zwischen Teilnehmerin/Teilnehmer und der KEB Schwandorf e.V. (KEB SAD) ein Teilnahmevertrag zustande. Die Anmeldung ist verbindlich und kann persönlich, schriftlich, telefonisch, per Fax oder E-Mail vorgenommen werden. Die KEB SAD verschickt keine Anmeldebestätigungen. Falls eine Veranstaltung ausgebucht ist, erfolgt eine Benachrichtigung und auf Wunsch der Eintrag in eine Warteliste. Sollte aus begründetem Anlass die Kursanmeldung nicht aufrecht erhalten werden können, so muss schriftlich so rechtzeitig Abmeldung erfolgen, dass Ersatzeinteilung möglich ist. Ansonsten scheidet die Befreiung von der Kursgebühr aus. Bei Abbruch einer Veranstaltung kommt keine Ermäßigung in Betracht.
Teilnehmerbeitrag/gebühr - Lehrmaterial
Für jede Veranstaltung ist in der Regel ein Teilnehmerbeitrag von mindestens zwei Euro zu entrichten. Im überörtlichen Angebot ist dieser Beitrag in der Regel höher und der jeweiligen Ankündigung zu entnehmen. Die Teilnahmegebühr ist vor der Veranstaltung bzw. sofort bei der Veranstaltung für die gesamte Veranstaltung fällig. Sie wird bar kassiert, per Bankeinzug abgebucht oder ist auf das angegebene Bankkonto zu überweisen. Anfallende Kosten für Unterrichtsmaterial sind gesondert zu entrichten. Lehrbücher sind in der Regel auf eigene Kosten zu beschaffen.
Ermäßigung
Es gibt keinen Anspruch auf Ermäßigung des Teilnehmerbeitrages. Wird eine Ermäßigung gewährt, sollen in der Regel nicht mehr als fünfundzwanzig Prozent von der Teilnehmergebühr nachgelassen werden. Die Ermäßigung bezieht sich auf die allgemein anerkannten Personenkreise. Eine Ermäßigung ist nur mit dem entsprechenden und persönlich vorgelegten Nachweis möglich. Mehrfache Ermäßigungen sind nicht möglich. Die genannte Ermäßigungsmöglichkeit gilt grundsätzlich nicht bei Studienfahrten etc., bei denen die KEB SAD nicht als Veranstalter auftritt.
Veranstaltungsabsage
Die KEB SAD kann aufgrund von ungenügender Teilnehmerzahl, Ausfall eines Kursleiters oder Referenten, oder bei anderen, nicht von der KEB SAD zu verantwortenden Umständen eine Veranstaltung absagen. In diesen Fällen werden unter Ausschluss weitergehender Ansprüche bereits an die KEB SAD geleistete Zahlungen voll zurückerstattet.
Rücktritt
Bei Rücktritt von der Kursanmeldung bis acht Tage vor Kursbeginn können 10 Prozent der Kursgebühr, mindestens jedoch fünf Euro Verwaltungsgebühr erhoben werden. Wird diese Rücktrittsfrist nicht gewahrt und übernimmt keine Ersatzperson die vollen Verpflichtungen des abgemeldeten Teilnehmers, können die gesamten Kursgebühren verlangt werden. Für Studienfahrten etc., bei denen die KEB SAD wie erwähnt grundsätzlich nicht als Veranstalter auftritt, gelten die Regelungen des jeweiligen Veranstalters.
Haftung

Die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) übernimmt keinerlei Haftung für Diebstähle, Verletzungen oder Schäden an Personen oder Sachgegenständen. Die Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Bei allen Studienfahrten/Studienreisen u.ä. tritt die KEB SAD nicht als Veranstalter auf (s.o.). Hier haften im Sinne des BGB und übriger gesetzlicher Bestim­mungen die jeweiligen Veranstalter.